Hilfeleistung für einen Segler bei Bise

Am Sonntag, 15.06.2014, mussten bei mäßig bis starker Bise (ablandigem, böigen Wind) vier Segler auf einem kleinen offenen Kielboot ca. 2,5km seewärts zwischen Kressbronn und Nonnenhorn von unserem Mitglied Jörd Fischer in Schlepp genommen und zurück in den Hafen gebracht werden. Sie schafften es nicht mehr gegenan in den Hafen aufzukreuzen. Alle Crewmitglieder auf der offenen Kielyacht trugen Rettungswesten. Die meisten anderen Bootfahrer waren trotz der teilweise heftig strahlenden Böen ohne Rettungswesten auf ihren Booten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 29 = 35